Home Über Uns Zuchtziel Lords Ladies Babies Rasse Info Links
Petite Elite
Info
Besonderheiten beim Italienischen Windspiel
                -     Krallenpflege:     die Krallen müssen regelmäßig gekürzt werden (ca.alle 2 Wochen)                                      denn sie werden nicht so schnell abgelaufen, wie sie wachsen - Zahnpflege:    Windspiele haben im Verhältnis zu ihrer Körpergröße                                  ein starkes Gebiss und leiden daher häufig unter Zahnsteinbildung,                                   bitte stellen sie ihrem Hund täglich Kauartikel zur Verfügung  - Haltung:     ein Windspiel ist ausschließlich im Haus zu halten, sein Haarkleid ist nicht                               für die Hofhaltung zu jeder Jahreszeit ausgelegt;                              ein Windspiel liebt den Körperkontakt zu seinen Menschen, also sperren                              sie es nicht weg!!! Es leidet so sehr, dass es krank wird. - Stubenreinheit:    Windhunde im Allgemeinen mögen es warm und trocken, so                                       erscheint ihnen ein Gassigang bei Regen oder Schnee als wenig                                       spaßig. Es hat sich bewährt, sie auf ein „Kommando“ zu trainieren.                                       Bei uns ist „Pullern“ das Zauberwort . Sollte es also Regnen ,                                       nehmen sie ihren Schatz mit nach draußen und sagen sie ihr                                       Zauberwort, als Belohnung nach erledigten „Geschäft“ geht es bei                                       dem Mistwetter auch gleich wieder rein. !!!!!!!!                 -     Wurmkur :   bitte beachten sie bei der Wurmkur, dass alle Windhundartigen kein                                          Milbemax bekommen, wegen evtl. Unverträglichkeit (offene Gehirnschranke).                                            Banminth, Drontal usw. können problemfrei gegeben werden.                 -     Impfung :  Bei den Impfstoffen verhält es sich ähnlich, um evtl. Überempfindlichkeiten zu                                          vermeiden, sollte kein Pfizer Impfstoff verwendet werden.                                       Die Hersteller Virbac oder Nobivac (Intervet), Eurican (Merial)  können                                         problemlos verwendet werden.
Info